18 sehr große Hunderassen, die Sie in Ehrfurcht versetzen werden

sehr große hunderassen

Einleitung

Die Welt der Hunde ist unglaublich vielfältig. Von der kleinsten Chihuahua bis zum größten Irischen Wolfshund, es gibt eine Hunderasse für jede Vorliebe und jeden Lebensstil. In diesem Artikel werden wir uns speziell auf die größten Hunderassen der Welt konzentrieren. Wir werden die Merkmale, die Gesundheit und die Haltung dieser sanften Riesen genauer unter die Lupe nehmen. Egal ob Sie selbst einen großen Hund besitzen, planen einen zu adoptieren, oder einfach nur Ihre Kenntnisse über Hunde erweitern möchten, dieser Artikel wird Ihnen einen umfassenden Überblick über die größten Hunderassen der Welt bieten.

Was macht eine Hunderasse „groß“?

Die Größe einer Hunderasse wird in der Regel durch die durchschnittliche Schulterhöhe (auch Widerristhöhe genannt) gemessen, die bei Hunden gemessen wird, wenn sie auf allen Vieren stehen. In diesem Artikel bezeichnen wir eine Hunderasse als „groß“, wenn sie eine durchschnittliche Schulterhöhe von mindestens 70 cm aufweist.

Neben der Höhe ist das Gewicht ein weiterer wichtiger Faktor bei der Bestimmung der Größe einer Hunderasse. Viele der größten Hunderassen wiegen durchschnittlich zwischen 50 und 100 kg. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Größe und das Gewicht eines Hundes innerhalb einer Rasse stark variieren können, abhängig von Faktoren wie Geschlecht, Ernährung und Gesundheit.

Trotz ihrer Größe sind viele dieser großen Hunderassen bekannt für ihr sanftes Wesen und ihre Fähigkeit, gut mit Menschen und anderen Haustieren zu interagieren. Sie können hervorragende Familienhunde sein, benötigen jedoch genügend Platz und körperliche Betätigung, um gesund und glücklich zu bleiben. Es ist auch wichtig zu beachten, dass größere Hunderassen in der Regel eine kürzere Lebenserwartung haben und anfälliger für bestimmte Gesundheitsprobleme sind.

Die 18 größten Hunderassen der Welt

Schottischer Hirschhund (Scottish Deerhound)

Der Scottish Deerhound, auch Schottischer Hirschhund genannt, ist ein eleganter und freundlicher Riese, der bis zu 80 cm Schulterhöhe erreichen kann. Diese Rasse wurde ursprünglich zum Jagen von Hirschen gezüchtet und ist bekannt für ihre Geschwindigkeit und Ausdauer. Sie sind ruhige und gelassene Hunde, die sich gut an Familienleben anpassen, solange sie genügend Platz zum Laufen und Spielen haben.

Tibetdogge (Do Khyi)

Die Tibetdogge, auch als Do Khyi bekannt, ist eine beeindruckende Rasse, die ihren Ursprung in den Himalaya-Regionen von Tibet, Nepal und Indien hat. Diese Hunde können bis zu 83 cm hoch werden und sind bekannt für ihre Stärke und ihren Mut. Trotz ihres großen Erscheinungsbildes sind Tibetdoggen ruhige und liebevolle Haustiere, die eine enge Bindung zu ihren Familien aufbauen.

Anatolischer Hirtenhund

Der Anatolische Hirtenhund, ursprünglich in der Türkei gezüchtet, ist eine robuste und kraftvolle Rasse, die bis zu 81 cm hoch werden kann. Diese Hunde wurden zum Schutz von Viehherden vor Raubtieren eingesetzt und sind bekannt für ihren starken Beschützerinstinkt. Trotz ihres stolzen und unabhängigen Charakters können Anatolische Hirtenhunde sehr liebevoll und treu gegenüber ihrer Familie sein.

Deutsche Dogge

Die Deutsche Dogge wird gemeinhin mit einer großen Hunderasse in Verbindung gebracht. Mit einer durchschnittlichen Schulterhöhe von bis zu 86 cm und einem Gewicht von bis zu 90 kg ist sie eine der größten Rassen. Sie sind für ihr freundliches und sanftes Wesen bekannt, was ihnen den Spitznamen „sanfter Riese“ eingebracht hat.

Neufundländer und Landseer

Neufundländer und Landseer sind tatsächlich zwei verschiedene Rassen, die jedoch sehr ähnlich sind und oft zusammen erwähnt werden. Beide Rassen stammen aus der kanadischen Provinz Neufundland und wurden als Arbeitshunde gezüchtet. Sie können bis zu 76 cm hoch werden und sind bekannt für ihre sanfte, liebevolle Natur und ihre außergewöhnlichen Schwimmfähigkeiten.

Bordeauxdogge (French Mastiff)

Die Bordeauxdogge, auch als French Mastiff bekannt, ist eine beeindruckend starke und muskulöse Rasse, die ihren Ursprung in Frankreich hat. Mit einer durchschnittlichen Schulterhöhe von bis zu 69 cm sind sie vielleicht nicht die größten, aber ihr Gewicht kann bis zu 68 kg erreichen. Trotz ihres einschüchternden Aussehens sind Bordeauxdoggen in der Regel ruhige und liebevolle Begleiter.

Cane Corso Italiano

Der Cane Corso Italiano ist eine italienische Hunderasse, die eine lange Geschichte hat. Mit einer durchschnittlichen Schulterhöhe von bis zu 68 cm und einem Gewicht von bis zu 50 kg sind sie robuste und kräftige Hunde. Sie sind für ihren Beschützerinstinkt und ihre Loyalität gegenüber ihrer Familie bekannt. Trotz ihrer körperlichen Stärke haben diese Tiere ein sensibles Wesen und gehen enge Bindungen mit ihren menschlichen Begleitern ein.

Boerboel

Der Boerboel ist eine Hunderasse, die ihren Ursprung in Südafrika hat und ursprünglich als Farm- und Wachhund gezüchtet wurde. Sie können eine Schulterhöhe von bis zu 70 cm erreichen. Boerboels sind intelligent, selbstbewusst und haben eine starke Schutzinstinkte, was sie zu hervorragenden Wachhunden macht. Gleichzeitig sind sie jedoch liebevolle und verspielte Familienhunde, wenn sie richtig sozialisiert werden.

Kaukasischer Owtscharka

Der Kaukasische Owtscharka, auch als Kaukasischer Schäferhund bekannt, stammt aus den Kaukasus-Bergen in Osteuropa. Sie können eine Schulterhöhe von bis zu 75 cm erreichen und sind für ihre Stärke und Tapferkeit bekannt. Ursprünglich als Schutzhunde für Viehherden eingesetzt, haben sie einen starken Beschützerinstinkt und sind sehr loyal gegenüber ihrer Familie.

Kangal-Hirtenhund

Der Kangal-Hirtenhund ist eine weitere türkische Rasse, die für ihre Größe und Stärke bekannt ist. Mit einer Schulterhöhe von bis zu 81 cm und einem Gewicht von bis zu 65 kg sind sie fähige Arbeitshunde, die traditionell zum Schutz von Herden eingesetzt werden. Trotz ihrer Größe und Stärke sind Kangals bekannt für ihre sanfte Natur und ihr freundliches Verhalten gegenüber Menschen.

Mastiff

Die Mastiff-Rasse stammt aus England und ist eine der schwersten Hunderassen der Welt, mit einigen Exemplaren, die über 100 kg wiegen. Sie können bis zu 70 cm hoch werden und sind für ihre beeindruckende Statur und ihren sanften Charakter bekannt. Trotz ihres mächtigen Erscheinungsbildes sind Mastiffs in der Regel liebevolle und treue Familienhunde.

Leonberger

Der Leonberger ist eine deutsche Rasse, die nach der Stadt Leonberg benannt wurde. Sie können eine Schulterhöhe von bis zu 80 cm erreichen und sind bekannt für ihr langes, fließendes Fell und ihren freundlichen Ausdruck. Ursprünglich als Symbol für die Stadt gezüchtet, sind Leonberger liebevolle und gutmütige Hunde, die gerne Zeit mit ihrer Familie verbringen.

Irischer Wolfshund

Der Irische Wolfshund ist eine der größten Hunderassen der Welt, mit einer durchschnittlichen Schulterhöhe von bis zu 81 cm. Sie wurden ursprünglich in Irland zur Jagd auf Wölfe gezüchtet, daher auch der Name. Trotz ihrer beeindruckenden Größe sind sie bekannt für ihre Freundlichkeit und Geduld, was sie zu beliebten Haustieren macht.

sehr große hunderassen

Chien De Montagne Des Pyrénées

Auch bekannt als Pyrenäenberghund, stammt diese Rasse aus Frankreich, wo sie traditionell als Hüte- und Schutzhunde eingesetzt wurden. Mit einer Schulterhöhe von bis zu 82 cm sind sie robuste und starke Tiere. Sie sind bekannt für ihre Loyalität und ihren Beschützerinstinkt sowie für ihr freundliches und sanftes Wesen.

Barsoi

Der Barsoi, auch bekannt als Russischer Windhund, ist eine elegante und anmutige Rasse, die für ihre Geschwindigkeit und Ausdauer bekannt ist. Obwohl sie nicht so massiv wie einige der anderen Rassen auf dieser Liste sind, können sie dennoch eine beachtliche Schulterhöhe von bis zu 85 cm erreichen. Sie sind bekannt für ihr unabhängiges und doch liebevolles Temperament.

Deutscher Bärenhund

Der Deutsche Bärenhund ist eine relativ neue und seltene Rasse, die in Deutschland gezüchtet wurde. Mit einer durchschnittlichen Schulterhöhe von bis zu 70 cm sind sie robust und kraftvoll. Sie sind bekannt für ihre Freundlichkeit und Loyalität und trotz ihres starken und beeindruckenden Aussehens, sind sie oft sanft und ruhig.

Pyrenäenberghund

Der Pyrenäenberghund, auch als Großer Pyrenäen bekannt, ist eine alte Rasse, die ursprünglich zum Schutz von Schafen in den Pyrenäen gezüchtet wurde. Sie können eine Schulterhöhe von bis zu 82 cm erreichen und sind für ihre Stärke und ihr ruhiges Temperament bekannt. Sie sind sanfte Riesen, die sich gut in Familien einfügen.

Englischer Mastiff

Der Englische Mastiff ist eine der ältesten und größten Hunderassen der Welt. Mit einer Schulterhöhe von bis zu 91 cm und einem Gewicht, das oft über 100 kg liegt, sind sie wahrhaft beeindruckende Tiere. Trotz ihrer Größe sind sie bekannt für ihre Sanftmut und ihr liebevolles Wesen, was sie zu großartigen Familienhunden macht.

Überlegungen zu Gesundheit und Haltung großer Hunde

Große Hunde sind oft anfälliger für bestimmte gesundheitliche Probleme, darunter Hüft- und Ellbogendysplasie, Herzkrankheiten und bestimmte Arten von Krebs. Darüber hinaus können sie aufgrund ihrer Größe auch Probleme mit Gelenken und Knochen haben, vor allem, wenn sie schnell wachsen. Daher ist eine angemessene Ernährung und regelmäßige tierärztliche Untersuchungen unerlässlich.

Bei der Haltung von großen Hunden sollten auch einige Faktoren berücksichtigt werden. Sie benötigen mehr Platz als kleinere Rassen und können in Wohnungen oder kleinen Häusern eingeschränkt sein. Viele große Hunderassen benötigen auch eine erhebliche Menge an Bewegung und geistiger Stimulation, obwohl dies von Rasse zu Rasse variiert.

Fazit

Die Größe eines Hundes kann stark variieren und es gibt viele verschiedene Faktoren, die dazu beitragen können, darunter Genetik, Ernährung und Umwelt. Es ist wichtig zu beachten, dass große Hunderassen oft besondere Pflege und Aufmerksamkeit benötigen, sowohl in Bezug auf ihre Gesundheit als auch ihre Haltung. Dennoch kann das Zusammenleben mit einem der größten Hunde der Welt eine unglaublich lohnende Erfahrung sein.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert